Vertikalbohrungen

Bohrbrunnen für Hauswasserbrunnen, Grundwasserheizungen oder Kühlwasser 

( mögliche Durchmesser- siehe Tabelle)

Bohrdurchmesser in mm

Maximale Tiefe in m

152 100
180 60
220 60
500 30
600 30
800 36
900 36
1000 36
1200 70
1500 33

 

Weitere Bohrdurchmesser oder Tiefen können auf Anfrage abgeteuft werden.

Mögliche Systeme:

Immlochhammer

Bohrverfahren bei dem über das Bohrgestänge Druckluft in das Bohrloch eingeleitet wird. Die Druckluft sorgt für die Schlagbewegung des Hammers und tritt anschließend über die Bohrsohle wieder aus. Dabei reißt sie das gelöste Gestein mit an die Oberfläche.

Spülbohrverfahren

Über die Rotation angetriebene zerkleinert der Bohrkopf das Gestein. Durch die zentrale Öffnung am Bohrmeißel dringt die Bohrspülung oder Druckluft aus und bringt das abgetragene Material in das Bohrgestänge und damit nach oben.
Mögliche Bohrdurchmesser 152mm & 168mm.

Kerngewinnung

Mit Hilfe dieser Variante kann die Geologie des Untergrundes genau festgestellt werden. Das Verfahren benötigt aufgrund der Vorgehensweise mehr Zeit.

Greiferbohrung

Trockenbohrverfahren bei dem an einem Seil oder einer Stange ein Greifer bis auf die Bohrsohle abgelassen wird, Bohrgut aufnimmt, schließt und anschließend zutage befördert.
Dieses Verfahren ist bei lockerem Gestein einsetzbar.

Kellybohrung

Klassisches Bohrsystem, bei dem das Drehmoment und die Vorschubkraft über eine teleskopierbare Kellystange auf das Werkzeug übertragen werden.

- Schachtbrunnen
Maschinelle Absenkung von Schachtringen.

- Schlagbrunnen (Durchmesser auf Anfrage)
Ein in den Boden gerammtes Rohr bietet die Möglichkeit kleinere Wassermengen zu fassen.

- Erdwärme – Geothermiebohrung
Erdwärme aus Tiefensonden ist eine echte Alternative gegenüber anderen Heizungssystemen. Die benötigte Tiefensonde reicht dabei in tiefere Bodenschichten und bietet die Möglichkeit Heizung und Kühlung zu vereinen. Der Vorteil der Erdwärmebohrung ist nicht nur der geringe Platzbedarf, sondern eine nahezu gleichbleibende Heizleistung im Sommer und im Winter.

© Brunnenbauer, Brunnenbohren by www.erhart-bohrungen.at